Die Leipziger Baumwollspinnerei

Auf dem ehemaligen Industriegelände befinden sich zahlreiche Werkstätten, Läden, Veranstaltungs- und Ausstellungsräume, ein Programmkino und mehrere Theater. Fast alle Leipziger Galerien haben hier Ihren Sitz, über 120 Künstler Ihr Atelier. Im Café kann man wunderbar Kulinarisches genießen oder im großen Garten entspannen. Um die Ecke am Plagwitz Bahnhof und Lindenauer Bushof fahren Straßenbahnen, Bus und S-Bahn direkt ins Zentrum (4km).
Es gibt hervorragende, neue Radwege entlang alter Kanäle und Industriegleise bis ins Zentrum oder ins Grüne. Ein Einkaufszentrum und der Karl-Heine-Kanal (hist. Industriekanal) mit Cafés und Bootsausleihe befinden sich inunmittelbarer Nähe. Die Spinnereistraße mündet in der Karl-Heine-Straße - die Ausgehmeile im Leipziger Westen!

 Café Mule: Das Gartencafé und die Bäckerei haben von Montag bis Samstag geöffnet. Frühstück, täglich wechselnde Gerichte, erstklassigen Kaffee und allerlei Feines aus dem eigenen Ofen.

Wie kommt man in die Spinnerei?

Öffentlichen Nahverkehr zum Bahnhof Plagwitz
von dort aus sind es ca. 5 min. Fußweg bis zur Spinnerei

  • Die Straßenbahnlinie 14 fährt direkt von Innenstadt und Hauptbahnhof (15 min.)
  • Auch die S-Bahn fährt direkt vom Hauptbahnhof (10-15 min.)
  • Weitere Straßenbahnen fahren zum Busbahnhof Lindenau (15 min. / 10 min. Fußweg)

Mit dem Auto in die Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig

  • Von der A9 sind es 11 km (München / Berlin)
  • Von der A38 sind es 14 km (Göttingen / Dresden)
  • Sie können kostenfrei auf dem Gelände der Baumwollspinnerei parken

Fahrräder können Sie gerne bei uns leihen oder Ihre eigenen Räder unterstellen

Einfacher 24h Check-in ab 14 Uhr, Check-out bis 11 Uhr

Restaurants, Ausgeh- und Spinnerei-Tipps
finden Sie hier